16. September 2017
Die im Blog Artikel "10 überraschende Erkenntnisse über die Doppelresidenz nach Trennung und Scheidung" von Linda Nielsen ausgewerteten Studien haben alle von ihr dargelegten Aspekte betrachtet. Insgesamt waren es 54 Studien bzw. Veröffentlichungen, die in die Meta-Untersuchung eingeflossen sind. Der Hauptartikel über Ihre Auswertung selbst wird in Kürze erscheinen, für alle, die jetzt schon mal nachsehen wollen, wo Frau Prof. Nielsen denn ihre Erkenntnisse gewonnen hat, kann man das hier...

12. September 2017
Christian Lindner auf der FDP Facebook Seite, plus Christian Lindner auf abgeordnetenwatch.de

04. September 2017
"Viele Eltern haben Kinder aus früheren Partnerschaften. Neben den Alleinerziehenden betrifft das auch Mütter und Väter, die heute allein oder in neuen Partnerschaften leben, etwa in Patchworkfamilien. Nach den Ergebnissen zweier Allensbacher Umfragen vom November 2016 und vom Februar 2017 gehört etwa ein Viertel der Mütter und Väter mit minderjährigen Kindern zu den Trennungseltern (24 Prozent). Diese Teilgruppe der Eltern ist in den zurückliegenden Jahrzehnten erkennbar...

01. September 2017
Die KiMiss Studie in Tübingen versucht, die Probleme bei gewaltsamen Trennungen zwischen Kindern und Eltern messbar zu machen. Und es zeigt sich: die Quantität der Betreuung ist, anders als von vielen Scheidungsprofessionellen immer wieder behauptet, ein Schlüsselkriterium, um Eltern-Kind-Entfremdung zu verhindern. Wir sagen: Unsere Beschlusslagen und Initiativen zur Doppelresidenz schützen Kinder und Eltern auch vor PA (Parental Alienation).

09. August 2017
Die Psychologin Prof. Dr. Linda Nielsen aus North Carolina hat 54 Studien analysiert und kommt zu klaren Ergebnissen. In dieser Vorab-Veröffentlichung arbeitet sie 10 zentrale Ergebnisse ihrer Arbeit heraus, die Hauptveröffentlichung wird für den Herbst 2017 erwartet!